Projekt Bücherregal

Mein Bücherregal platzt aus allen Nähten. Leider ist das inzwischen kein Indiz mehr für die bevorzugte Freizeitgestaltung, sondern ein Relikt aus alten Zeiten. Bücher über Bücher, und der ständige Drang, neue zu kaufen. Kombiniert man dies mit der traurigen Tatsache, dass ich zum Lesen kaum die Zeit finde, kommt man zu dem niederschmetternden Schluss: Aufgeteilt auf zwei Bücherregale befinden sich um die 350 Bücher in Belles Besitz, von denen sie bisher nur gut die Hälfte gelesen hat. Das ist einfach kein Zustand!
Und deswegen wird nun das Projekt Bücherregal ins Leben gerufen.

So schnell wie möglich sollen nämlich (wenigstens im Regal der neuen Wohnung) nur noch Bücher stehen, die gelesen sind; das Regal im Elternhaus wird zwar nur zweitrangig, aber ebenfalls bearbeitet. Der Plan sieht vor, jede Woche mindestens ein Buch zu lesen, was sehr entspannt gerechnet ist. Wenn ich nämlich lese, dann richtig (und schnell). Im Endeffekt sollen es jeweils vier Bücher im Monat sein, über die ich dann auch regelmäßig bloggen möchte.

So weit, so ambitioniert. Wer mich kennt, weiß, dass allein der Vorsatz des regelmäßigen Bloggens nicht leicht zu erfüllen ist. Wer mich besser kennt, weiß zudem, dass es mir oft schwerfällt, die Ruhe zum Lesen zu finden.
Aber vielleicht ist gerade das nicht schlecht, in einer Zeit, in der Ruhe Mangelware ist. In der ich vor lauter Stress und Geschehen um mich herum kaum zum Durchatmen oder Nachdenken habe. In der mich sehne nach einem Tag oder zweien, die keine neuen Herausforderungen liefern sondern einfach nur Alltag. Einen Versuch ist es wert.
Und wenn alle Stricke reißen, dass wird die nur ein weiteres Projekt, dessen Scheitern dieses Blog für alle Zeiten festhält.

Advertisements

5 Gedanken zu “Projekt Bücherregal

  1. Pingback: Projekt Bücherregal: Der erste Monat | Aber doch wenigstens auf Lehramt, oder?!

  2. Pingback: Projekt Bücherregal: Der zweite Monat | Aber doch wenigstens auf Lehramt, oder?!

  3. Pingback: Projekt Bücherregal: Der dritte Monat | Aber doch wenigstens auf Lehramt, oder?!

  4. Pingback: Vier Monate lesen | Aber doch wenigstens auf Lehramt, oder?!

  5. Pingback: Jahresrückblick 2015 | Aber doch wenigstens auf Lehramt, oder?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s