Der lovelybooks-Leserpreis 2015

Ein Teil meiner selbst auferlegten Challenge bis Oktober 2018 ist es, 15 der Gewinnerbücher des lovelybooks-Leserpreises 2015 zu lesen. Also bin ich die Liste durchgegangen und habe mir folgende Werke ausgesucht:

J. J. Abrams, Doug Dorst: S. – Das Schiff des Theseus
Vera Buck: Runa
Ava Dellaira: Love Letters to the Dead
Sebastian Fitzek: Das Joshua-Profil
Rebecca Gablé: Der Palast der Meere
Kerstin Gier: Silber – Das dritte Buch der Träume
Paula Hawkins: Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich
Astrid Lindgren: Die Menschheit hat den Verstand verloren
Anna McPartlin: Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Jojo Moyes: Ein Bild von dir
Jojo Moyes: Ein ganz neues Leben
Max Rhode: Die Blutschule
David Safier: Mieses Karma hoch 2
Anna Todd: After passion
Marah Woolf: MondSilberNacht

Glücklicherweise führt die Stadtbibliothek hier einen Großteil dieser Bücher und so stehen die Chancen gut, dass ich diese Liste erfolgreich abschließen werde können – und außerdem hilft auch der soeben endgültig überstandene Geburtstag dabei: unter den Päckchen fand ich sowohl Die letzten Tage von Rabbit Hayes als auch S. – Das Schiff des Theseus (womit ich niiiiiie nie nie gerechnet hätte, weil dieses wunderschöne Werk einfach unglaublich teuer ist, was mich daher umso mehr gefreut hat).

Wie findet ihr Bücher, die ihr lesen wollt?
Ich stehe immer wieder vor dem Problem, dass ich in einer Buchhandlung/in einer Bibliothek einfach alles mitnehmen könnte, was mir in die Finger kommt. Und so wird dann in den allermeisten Fällen einfach gar nichts daraus, denn alles lesen geht eh nicht, und wo soll man anfangen?

Gut gut, man KÖNNTE auf dem eigenen Stapel ungelesener Bücher beginnen, aber das macht ja viel weniger Spaß. Man möchte doch etwas neues, man möchte Geschichten erleben und darin ertrinken und sich Dinge erträumen, man möchte völlig aus der realen Welt gerissen werden und versinken in dem, was da mit Worten gezaubert wurde, man möchte aufhören zu lesen und sich ersteinmal sortieren: Warum bin ich traurig, ist das wirklich meine Traurigkeit oder ist die aus dem Buch? Wie ist das Wetter eigentlich? Was ist heute schon alles passiert? Wie viel Uhr ist es, warum ist plötzlich alles hier dunkel und wo zum Teufel ist der Freund nur hin? Hat er nicht eben irgendwann noch mit/zu mir gesprochen? Fragen über Fragen, und genau das will ich.

Sehr zum Amüsenment des Freundes übrigens, diese temporäre gedankliche Unordnung.

So hoffen wir also beide darauf, dass die Bücher meiner persönlichen Herausforderungsliste so fesselnd sind, dass das mit dem Versinken klappt.
Und wer noch Lesetipps hat, Empfehlungen nehm ich gerne!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der lovelybooks-Leserpreis 2015

  1. Pingback: Der lovelybooks-Leserpreis 2016 | Aber doch wenigstens auf Lehramt, oder?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s