Ich liebe… #1

Eine der größten Schwächen, die ich vorweisen kann, ist die für Tante Dimity. Da zumindest in meinem Umfeld so gut wie niemand Tante Dimity kennt, sollte ich das wohl etwas näher erläutern:

Tante Dimity ist Figur einer gleichnamigen Krimi-Buchreihe, die in den Cotwolds in England spielt. Hauptperson ist die Amerikanerin Lori Shepard, die die Geschichten aus der Ich-Perspektive erzählt. Sie erzählt von ihrem Mann Bill und ihren Kindern Will und Rob, mit denen sie gemeinsam in dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Finch lebt. Man lernt die Dorfbewohner kennen sowie viele alte und neue Freunde, die Lori und ihre Familie in England finden; und nicht zuletzt eine weitere, etwas ungewöhnliche Bewohnerin des Cottages, Tante Dimity.
Dimity Westwood war zu Lebzeiten eine gutherzige, großzügige und wohlhabende Engländerin, der Loris Cottage gehörte. Nach ihrem Tod vererbte sie Cottage und Vermögen an Lori, kann es allerdings nicht lassen, mithilfe eines blauen Notizbuchs aus dem Jenseits mit Lori zu kommunizieren…
Klingt irgendwie seltsam, ist aber großartig! Weiterlesen